IDEE

Projekt Schoppendales:
Nach Abitur und Studium folgte Gerald Schwab seiner Liebe zu den Bergen und zog von Unterfranken nach Vorarlberg. Schon lange hegte er den Wunsch in der Besetzung Akkordeon, Gitarre und Kontrabass zu musizieren und so wurde im Herbst 2009 das Trio “Die Schwab’n’Wälder” gegründet. Zusammen mit Klaus Mennel (Gitarre) und Richard “Ritschie” Seitz (Kontrabass) wurde von Anfang an unverstärkt quer durch die Musikstile gespielt – komplett ohne technische Tricks.

Zur gleichen Zeit trat Gerald Schwab in Unterfranken mit dem Trio “Die Schoppendales” auf, begleitet von David Heunisch (Gitarre) und Max Kampert (Kontrabass). Auch die Schoppendales waren seit ihrer Gründung ausschließlich unplugged mit handgemachter Musik unterwegs.

Im Sommer 2014 wurde die Idee geboren, die beiden Formationen Schoppendales (Deutschland) und Schwab’n’Wälder (Österreich) zu vereinen und ausschließlich
unter dem Namen Schoppendales zu musizieren.

Im Januar 2016 zog Gerald aufgrund von beruflichen und privaten Gründe in den Großraum Stuttgart. Seit 2019 machen Günther Zerweck (Gitarre) und Dieter Hildenbrand (Kontrabass) die Triobesetzung der Schoppendales auch im Schwabenländle komplett.

Unser Repertoire ist bunt gemischt durch die Musikstile und reicht von A(nita) bis Z(illertaler Hochzeitsmarsch). Zahlreiche Schlager-Evergreens, Stimmungs-Hits, Oberkrainer-Klassiker sowie Swing-Nummern runden unser Programm ab.

Ob als Alleinunterhalter mit dem Akkordeon, im Duo mit Gitarren-Begleitung und zweistimmigen Gesang, oder in kompletter Trio-Besetzung – wir bieten Ihnen für Ihre Feier die individuelle Umrahmung!